FRAMES. AND THE SPACE BETWEEN Ausstellungsfoto

FRAMES. AND THE SPACE BETWEEN

„Every time I get back into the editing room, I feel the wonder of it. One image is joined with another image, and a third phantom event happens in the mind’s eye – perhaps an image, perhaps a thought, perhaps a sensation. Something occurs, something absolutely unique to this particular combination or collision of moving images.” (Martin Scorsese)

Was Scorsese beschreibt, bzw. was daran die Überschneidung zu dieser Ausstellung darstellt ist, wie er es im Schneideraum immer wieder als Wunder empfindet, wie zwischen den einzelnen, konkreten Filmbildern, die Vorstellungsbilder (phantom events) entstehen, der eigentliche Film, der im Kopf stattfindet. Und sogar noch größeres Wunder, nicht nur in seinem Kopf, dem des Machers, sondern auch in den Köpfen der Zuschauer. Diese Zwischenbilder, diese Plätze zwischen den Rahmen, erforscht das Fotografenkollektiv SELA5 in der Ausstellung FRAMES. AND THE SPACE BETWEEN.

 

  

Vernissage am Freitag, den 6. Oktober 2017 

Ort: Galerie KungerKiez 

Adresse: Karl-Kunger-Straße 15, 12435 Berlin 

Zeit: 19 Uhr 

 

 

Die Ausstellung läuft bis zum 7. Dezember, Öffnungszeiten Do bis So 15-19 Uhr